2016 !Neuer Ort! Brokeloh

Jubiläumsveranstaltung der Deutschen Spitzengilde e.V.

– geänderter Austragungsort! –

Anlässlich des 30-jährigen Vereinsjubiläums der Deutschen Spitzengilde e.V. findet die „Spitzen-Vielfalt 2016 nicht wie geplant in 16230 Chorin/Brandenburg statt.

Der neue Ort ist: 31628 Landesbergen, Ortsteil Brokeloh in Niedersachsen.

Die Spitzen-Vielfalt findet statt am 28. und 29. Mai 2016

Brokeloh
ist ein Ortsteil der Gemeinde Landesbergen im Landkreis Nienburg/Weser in Niedersachsen (Deutschland). Zur Gemeinde Landesbergen gehören neben dem Ort Landesbergen die Ortsteile Brokeloh, Hahnenberg und Heidhausen.

Brokeloh wurde in einer Schrift des Kloster Loccum aus dem Jahr 1277 erstmalig erwähnt. So feierten die Einwohner 1977 das 700-jährige Bestehen des Ortes. Geprägt wurde der Ort in den früheren Jahrhunderten durch das Rittergut Brokeloh.

  • Brokeloh ist als Ort sehenswert und zeichnet sich durch seine alte gewachsene dörfliche Struktur mit Fachwerkhäusern und einer gelebten Dorfgemeinschaft aus. Bei Wettbewerben wie “Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft” errang Brokeloh mehrere Siege und war u.a. Kreissieger 2002, Bezirkssieger 2003 und Sieger beim Bundeswettbewerb 2004. Es darf sich mit Erhalt der Goldmedaille zu Recht als “Golddorf” oder auch “schönstes Dorf Deutschlands” bezeichnen. Im Jahr 2006 konnte Brokeloh bei dem europäischen Wettbewerb “Entente Florale” zudem die Silbermedaille erlangen.
  • Brokeloher Schloss
    Hierbei handelt es sich um ein Rittergut aus dem 16. Jahrhundert, welches als ehemalige Wasserburg von Clamor von Münchhausen erbaut wurde.
  • Eichen am Linderberg
    Eine Gruppe von 3 alten Eichen mit sehr großen Durchmessern von ca. 1,8 – 2,0 Meter.
  • Telefonzelle
    Eine ehemalige Telefonzelle, die nun als Mini-Ausstellungsraum genutzt wird.